Für Religionsvertreter

Wir bringen Religionsvertreter und Schulen zusammen, denn wir möchten Kindern und Jugendlichen die Gemeinsamkeiten der Weltreligionen näher bringen. Wir wollen zeigen, dass allen Religionen eins gemein ist: der Weg zu Gott.

Wir planen gemeinsam mit den Schulen eine Projektwoche und erklären an den ersten vier Tagen die Weltreligionen. Am letzten Tag kommen Priester/Pfarrer, Rabbis, Imame, Hindu-Priester, ein Lama und Mönche zu Wort. In Form eines Speed Datings können die Kinder Fragen stellen und eine einmalige Zusammenkunft der Weltreligionen erleben.

Sie haben Interesse an der Mitarbeit und würden gerne eine Schule vor Ort besuchen? Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf unter mcmahon@hosfriedensarbeit.de

Uns ist wichtig, dass der/die jeweilige Vertreter/in eine vorbildliche Stellung in ihrer/seiner jeweiligen Gemeinde hat (z.B. als Pfarrer/in, Priester, Rabbi oder Imam) und sich aktiv um das Miteinander der Religionen bemüht. Wir möchten jede/n neue/n Vertreter/in kennenlernen, bevor unsere Zusammenarbeit beginnt und laden Sie dazu nach Rosengarten-Tötensen ein.

Derzeit beschränken sich unsere Projekte auf den Landkreis Harburg, Hamburg und das Umland. Langfristig würden wir aber auch gerne in anderen Bundesländern tätig werden.